Lebenshilfe auf dem Adventsmarkt

23.11.2017

Die Bewohner des Lebenshilfe Wohnheims in Xanten präsentieren auf dem Adventsmarkt der Sonsbecker Pfadfinder ihr umfangreiches Weihnachtsdeko- und Geschenksortiment

WH Xanten

Die richtige Weihnachtsdekoration und tolle Geschenkideen steigern die Vorfreude auf Weihnachten. Das dachten sich auch in diesem Jahr wieder die 20 Bewohner des Lebenshilfe Wohnheims in Xanten. Gemeinsam mit ihren Eltern und Betreuern haben sie viele bunte Adventsprodukte selbstgemacht, die Lust auf Weihnachten machen. „Bei uns haben in den letzten Wochen alle noch einmal Bastel-Vollgas gegeben“, berichtet Nathalie Kotyrba, Betreuerin im Wohnheim. „Alle haben viel Herzblut in die Arbeit gesteckt.“

Aber dieses Engagement legen eigentlich alle das ganze Jahr über an den Tag. Denn für die Bewohner und ih-re Eltern gilt das Motto: Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Eine extra gegründete Bastelgruppe ist das ganze Jahr über aktiv und kreativ und fertigt wunderschöne Dekorationen wie Adventskränze, Engelchen oder Windlichter für die Weihnachtszeit an. Genauso motiviert sind auch die Eltern der Bewohner. Sie nähen, stri-cken oder stellen kleine Holzarbeiten wie Vogelhäuschen her. Heraus kommen wunderschöne selbst- und handgemachte Werke. „Jedes unserer Produkt ist ein Unikat“, versichert Nathalie Kotyrba.

Wie beliebt die Ausstellung der Produkte ist, hat der große Besucherandrang in den letzten Jahren gezeigt. Die Bastelaktion hat eine lange Tradition im Wohnheim. 15 Jahre war die Lebenshilfe Unterer Niederrhein Ausrich-ter des weit über die Grenzen hinaus bekannten Weihnachtsbasars in Marienbaum. Doch die Organisation dieser zweitägigen Veranstaltung wurde für alle zur immer größeren Belastungsprobe. „So haben wir uns letzt-endlich schweren Herzens dafür entschieden, zukünftig auf diese Mammutaufgabe zu verzichten“, ist Dr. Silke Wöllke, Leiterin des Wohnheims traurig, aber zugleich erleichtert über diese Entscheidung. Umso größer war jetzt die Freude bei allen Beteiligten, ihre liebgewonnene Tradition fortführen zu können – nur eben ohne die großen organisatorischen Herausforderungen. „Für uns ist die Teilnahme am Adventsbasar in Sonsbeck ein Glücksfall“, ist Nathalie Kotyrba froh. „Unserer Bewohner haben so die Möglichkeit weiterhin ihrer großen Lei-denschaft, dem Basteln, nachzugehen.“

Wer sich von dem Ideenreichtum der Bastler überzeugen möchte, ist herzlich zum Adventsmarkt der Sonsbe-cker Pfadfinder eingeladen. Auf dem traditionellen Basar werden die Sachen am 2. Dezember 2017 ab 14 Uhr rund um den Fuxbau zum Verkauf angeboten. „Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn unsere treuen Be-sucher uns auch hier aufsuchen, um die schönen Weihnachtsartikel zu bestaunen“, hofft Dr. Silke Wöllke auf rege Teilnahme.

© 2017 Lebenshilfe Unterer Niederrhein - Groiner Allee 10, 46459 Rees - Tel.: 02851 920-0, Fax: 02851 920-146, E-Mail: info@lebenshilfe-rees.de // Impressum // Datenschutzerklärung
Kontakt zum Beauftragten für Medizinprodukte: mps-beauftragter@lebenshilfe-rees.de