Paul und Maria Sauret Stiftung

Im Jahre 1999 gründete die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Unterer Niederrhein e. V. die "Paul-und-Maria-Sauret-Stiftung". Sie folgte damit dem Wunsch von Maria Sauret, die der Lebenshilfe den Königshof in Isselburg-Vehlingen vererbte.

Maria und Paul Sauret

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke und dient der Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung. Dies soll insbesondere durch die Unterstützung der Lebenshilfe Unterer Niederrhein e. V. verwirklicht werden.

 

Die Stiftung hilft hier, wo die Mittel der Öffentlichen Hand nicht ausreichen.

Im Jahre 2002 konnte so z. B. das Gebäude einer Außenwohngruppe in Rees erstellt werden. Im Jahres 2006 folgte das "Haus für das Betreute Wohnen" und im Jahre 2008 die Werkstatterweiterung der WfbM Wesel-Obrighoven.

Haben Sie noch Fragen?
Möchten Sie die Stiftung unterstützen?

Ansprechpartner:

Werner Esser

Werner Esser

Vorstandsvorsitzender

Groiner Allee 10
46459  Rees
Tel.: 02851 920-116

 
Verena Birnbacher

Verena Birnbacher

Geschäftsführerin

Groiner Allee 10
46459  Rees
Tel.: 02851 920-111

 
 

Bildergalerie Paul und Maria Sauret Stiftung

 
 
<
>
 
 

Kontakt

Paul-und-Maria-Sauret-Stiftung
der Lebenshilfe Unterer Niederrhein e. V.
Groiner Allee 10
46459 Rees  

 
 

Spendenkonto

Stadtsparkasse Emmerich-Rees
BLZ 358 500 00
Kto.-Nr.: 118604

 
 
 
 

© 2015 Lebenshilfe Unterer Niederrhein - Groiner Allee 10, 46459 Rees, Tel.: 02851 920-0, Fax: 02851 920-146, E-Mail: info@lebenshilfe-rees.de

Kontakt zum Beauftragten für Medizinprodukte:
mps-beauftragter@lebenshilfe-rees.de