E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-rees.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02851 920-0

Kompetenzzentrum Autismus
Kompetenzzentrum Autismus

Kompetenzzentrum Autismus

Vorlesen

Herzlich Willkommen!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Arbeit des Kompetenzzentrum Autismus vorstellen. 

Das Kompetenzzentrum Autismus bietet seit August 2014 autismusspezifische Therapie im Rahmen der Eingliederungshilfe in den Kreisen Wesel und Kleve an. Hier haben wir die Möglichkeit mobil tätig zu sein oder unsere Therapieräume in Wesel zu nutzen.

Das Kompetenzzentrum bietet so eine erste Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Autismus-Spektrum-Störung und deren Angehörige, aber auch für Personen mit Verdacht auf Autismus.

Was ist Autismus?

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, welche mit einer unheilbaren Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsbeeinträchtigung des Gehirns einhergeht. Besonders betroffen sind dabei die soziale Kommunikation und Interaktion wie auch die Handlungsplanung.

Auch in Deutschland hat sich mittlerweile der Begriff der Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) durchgesetzt. Dies hat den Grund, dass sich die in Diagnosemanualen beschriebenen Formen von Autismus sehr ähnlich sind und oftmals nicht klar voneinander abgegrenzt werden können. Zudem gibt es unterschiedliche Schweregrade der Einschränkungen sowohl im kognitiven Bereich wie auch im Bereich der Wahrnehmung.

Nach heutigem Wissensstand werden Autismus-Spektrum-Störungen multikausal verursacht, wobei biologisch-genetische Faktoren eine grundlegende Rolle spielen. Autistische Verhaltensweisen sind als Folge von tiefgreifenden Entwicklungsstörungen des Gehirns anzusehen, die zu einer erheblichen Veränderung der Informationsverarbeitung in allen Sinnesbereichen führen. Schwierigkeiten haben unsere Klienten vor allem in den Bereichen der sozialen Interaktion und der Kommunikation. Des Weiteren zeigen viele unserer Klienten eingeschränkte Interessen und Verhaltensweisen. Darüber hinaus kommen unspezifische Problematiken hinzu, wie Ängste, Zwänge, Schlaf- und Essstörungen, Einnässen usw.

Diese Besonderheiten stellen eine große Herausforderung für unsere Klienten, ihre Familien und dem weiteren Umfeld dar. Aus diesem Grund sehen wir es als unabdingbar an, innerhalb dieses Systems zu arbeiten. Durch die stetige Weiterentwicklung eines wechselseitigen Verständigungsprozesses von Klient, Umfeld und Gesellschaft ist nachhaltige Inklusion möglich. Dabei steht der Leitgedanke unserer Förderung, „Lernen durch Verstehen“ zu ermöglichen, für alle Ebenen zentral. Dadurch wird deutlich, dass es uns um mehr geht als dem bloßen Antrainieren von Fertigkeiten, wodurch ein natürlicher Entwicklungsprozess innerhalb der Gesellschaft ermöglicht wird.

Unser Angebot

Unser Angebot richtet sich an

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Autismus-Spektrum-Störung sowie deren Angehörige
  • Personen mit dem Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung
  • Institutionen, welche sich Beratung oder Fortbildung wünschen

Damit Menschen mit Autismus lernen und sich weiterentwickeln können, bieten wir Ihnen eine autismusspezifische Förderung nach folgenden Prinzipien:

  • Akzeptanz, Empathie und Kommunikation

Wir sehen Autismus nicht als Störung welche abtrainiert werden kann und soll. Vielmehr sehen wir uns als Brückenbauer zwischen den verschiedenen Wahrnehmungen und wollen so ein gegenseitiges Anpassen und Verstehen ermöglichen.

  • Zusammenarbeit aller Beteiligten

Unsere Arbeitsweise ist systemisch geprägt, dass bedeutet wir beziehen das gesamte Umfeld in unsere Arbeit mit ein und versuchen gemeinsame Lösungen und Strategien zu finden.

  • Individuelle und langfristige Hilfen

Jeder Mensch ist anders und so muss auch jede Förderung individuell auf die Person zugeschnitten werden. Es gibt keine Pauschallösungen, jedes Problem muss individuell betrachtet werden und die Veränderung benötigt viele kleine Schritte.

  • Orientierung an Stärken

Menschen mit Autismus bringen viele Stärken mit, welche es gilt für die Förderung zu nutzen. Hierzu zählt u.a. die Stärke über den visuellen Kanal zu lernen. Entsprechend arbeiten wir viel mit visuellen Mitteln und helfen so Verstehen zu ermöglichen.

Unser Therapie-Konzept

Therapie-Konzept:

Unser Konzept basiert auf einer systemischen Sichtweise, indem wir das Bezugssystem der Klienten in unsere Förderung mit einbeziehen. Ganz konkret heißt das: Wir arbeiten überwiegend vor Ort und unterstützen unsere Klienten zu Hause, in der Schule oder in der Kita. Dadurch findet die Förderung dort statt, wo sie tatsächlich gebraucht wird – im Umfeld des Klienten! So können wir praxisnahe und umsetzbare Schritte gemeinsam erarbeiten und unsere Klienten sich gezielt weiterentwickeln.

Unser Therapieansatz geht davon aus, dass Autismus eine lebenslange Persönlichkeitseigenschaft ist und nicht geheilt werden kann oder muss. Vielmehr wollen wir durch die gezielte Förderung der Klienten, sowie der umfassenden Umfeldberatung die Entwicklungschancen und die Lebensqualität von Menschen mit Autismus verbessern.

Bei der Einzel- und Gruppenförderung steht die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit unseres Klienten im Vordergrund. Immer in Absprache und Begleitung seiner Bezugsperson wird ein individuelles Lernumfeld geschaffen und an spezifischen Lerninhalten gearbeitet. Insbesondere die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten können durch Interaktionen in kleinen Gruppen gefördert und für unseren Klienten durchschaubar sowie positiv erlebt werden.

Unsere Therapie durchläuft verschiedenen Phasen, welche hier schematisch dargestellt werden:

Therapie-Konzept
Therapie-Konzept

Unser Service: Fortbildung und Beratung

Auf der Grundlage von konkreten Fragestellungen zur Förderung von Menschen mit Autismus in Ihrer Einrichtung bieten wir Ihnen eine gezielte Beratung an. Die Beratung richtet sich nach dem individuellen Bedarf.

Weiterhin führt das Kompetenzzentrum Autismus Fortbildungs- und Infomationsveranstaltungen zum Thema Autismus und verschiedener Fördermöglichkeiten in ihrer Einrichtung wie auch den Räumlichkeiten des Kompetenzzentrums durch. 


Die Fortbildung und die Institutionsberatung können miteinander kombiniert werden.

Unser Team

Das Team des Kompetenzzentrum Autismus
Das Team des Kompetenzzentrum Autismus

Unsere Teammitglieder

Jens Kremers
Jens Kremers

Jens Kremers

Berufsbezeichnung: Sozialpädagoge (BA), Heilerziehungspfleger

Funktion: Leitung des Kompetenzzentrum Autismus, Referent & Therapie im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Institutionsberatungen

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: 2014

Weiterbildung: TEACCH-Weiterbildungsreihe mit Zertifikat, Fachberatung für Menschen mit ASS ( MAut), regelmäßige Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderung

Berufliche Vorerfahrung mit Autismus: Über 10 Jahre Erfahrung im Bereich der Förderung von Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung:
Gruppenleiter in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM), Aufbau und Leitung einer Arbeitsgruppe für Menschen mit Autismus nach dem TEACCH-Ansatz, Aufbau und Leitung der Fachberatung Autismus innerhalb der Lebenshilfe Einrichtungen, Durchführung von verschiedenen Fachvorträgen und Seminaren zum Thema Autismus 


Saskia Huld
Saskia Huld

Saskia Huld

Berufsbezeichnung: Psychologin (M. Sc.)

Funktion: Stellvertretende Leitung des Kompetenzzentrum Autismus, Referentin & Therapie im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Institutionsberatungen, Psychologin in den Werkstäten für Menschen mit Behinderung (WfbM)

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: 2016

Weiterbildung: ABA/VB Workshop I und II (Knospe ABAa GmbH), Barbera Workshop, TEACCH Weiterbildungen (Jens Kremers), Psychotherapie bei Menschen mit ASS, regelmäßige Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderung

Berufliche Vorerfahrung mit Autismus: mehr als 4 Jahre Erfahrung im Bereich ASS mit mehr als 70 Klienten, 
Studium der Psychologie und Praktikum sowohl in einer TEACCH Gruppe als auch in der LVR Klinik Bedburg-Hau, anschließendes Praktikum bei Island Dolphincare (IDC), Delfin Therapie in Florida, 2 Jahre Berufserfahrung bei einer externen GmbH, welche mit Familien mit Kinder  mit Autismus arbeitet auf Basis der Verhaltensanalyse, Durchführung von verschiedenen Fachvorträgen und Seminaren zum Thema Autismus 


Kordula Reinartz-Böke
Kordula Reinartz-Böke

Kordula Reinartz-Böke

Berufsbezeichnung: Sozialpädagogin (Diplom)

Funktion: Therapie im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Elternberatung

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: September 2015

Weiterbildung: regelmäßige Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderung

Berufliche Vorerfahrung mit Autismus: langjährige Tätigkeit in einem Autismus-Therapie-Zentrum (ATZ) in Dortmund, Autismus spezifische Beratung von Einrichtungen, intensive Schulbegleitung eines autistischen Schülers


Janina Mooren
Janina Mooren

Janina Mooren

Berufsbezeichnung: Sozialpädagogin (BA)

Funktion: Therapie im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Elternberatung

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: 2017

Weiterbildung: Fortbildungsreihe Autismustherapeut (ATZ Mülheim), regelmäßige Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderung

Berufliche Vorerfahrung mit Autismus: Praxiserfahrungen während des Studiums im Wohnheim für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung u.a. auch Autismus und im Freizeitbereich -> Planen und Durchführen von Ferienprogrammen und Freizeitbegleitung für Kinder und Jugendlichen mit Beeinträchtigung u.a. auch Autismus


Kristin Erbe
Kristin Erbe

Kristin Erbe

Berufsbezeichnung: Musiktherapeutin, Erzieherin

Funktion: Autismustherapeutin im Kompetenzzentrum Autismus im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: 2017

Weiterbildung: regelmäßige Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderung

Berufliche Vorerfahrung: Tätigkeit über mehrere Jahre im Offenen Ganztag einer Grundschule 


Christine Elbers
Christine Elbers

Christine Elbers

Berufsbezeichnung: Sozialpädagogin (BA) , Erlebnispädagogin

Funktion: Therapie im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: 2018

Weiterbildungen: verschiedene Fortbildungen zum Thema Autismus und Förderungen



Christin Jenske
Christin Jenske

Christin Jenske

Berufsbezeichnung: Geprüfte Sekretärin (IHK)

Funktion: Verwaltungskraft im Kompetenzzentrum Autismus;

Im Kompetenzzentrum Autismus seit: August 2014

Weiterbildungen: MS-Office, Excel, Conviva, Teilmodule Praxismanagement.

Berufliche Vorerfahrung: Mehr als 10 Jahre in einer Landesklinik für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie im Verwaltungsbereich, als Arztsekretärin auf verschiedenen akutpsychiatrischen Stationen sowie im Pathologischen Institut gearbeitet, davon die letzten 5 Jahre im Geschäftsführersekretariat; später – nach einem Umzug aus familiären Gründen - Tätigkeit in einem Altenheim als Sekretärin der Geschäftsführung und seit 2014 im Kompetenzzentrum für Autismus als Verwaltungskraft.




Unsere Räumlichkeiten

Ein kleiner Einblick in unseren vielfältig nutzbaren Therapieraum:

Bewegungselemente
Bewegungselemente
Informationsmaterial
Informationsmaterial
Bewegungselemente
Bewegungselemente
Fortbildung
Fortbildung
Bewegungssraum
Bewegungssraum
Empfang
Empfang
Gesprächsmöglichkeit am Tisch
Gesprächsmöglichkeit am Tisch
Treppe
Treppe

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch über die Möglichkeiten der Förderung im Kompetenzzentrum Autismus.

Ihr Kontakt zum Kompetenzzentrum Autismus

Jens Kremers
Leitung Kompetenzzentrum Autismus
Schepersweg 77
46485 Wesel

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig und können deshalb auch nicht abgewählt werden.
WSESSIONID
SpeicherdauerSitzung
Notwendiges Standardcookie, um mit PHP-Session-Daten zu nuten.
hideCookieNotice
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Speichert, dass der Cookie- bzw. Datenschutzhinweis nicht bei jedem Aufruf erneut angezeigt wird.
allowLoadExternRessources
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Merkt sich die Benutzerentscheidung, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen.
allowTracking
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Merkt sich die Benutzerentscheidung, das Besucherverhalten getrackt werden darf.
Funktionale Cookies
Diese Cookies erleichtern die Nutzung der Webseite.
websitezoom
SpeicherdauerSitzung
Merkt sich, in welcher Größe die Schriften angezeigt werden sollen.

Analyse-/Marketing Cookies

Marketing-/Tracking Cookies
Diese Cookies dienen Marketingzwecken und analysieren Ihr Besucherverhalten.
Youtube
Speicherdauer30 Tage
Nutzung durchwww.youtube.de
Zusätziche Datenschutzerklärunghttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Abspielen von eingebundenen Videos von YouTube
Google Maps
Speicherdauer30 Tage
Nutzung durchwww.google.de/maps
Zusätziche Datenschutzerklärunghttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Anzeigen von Standorten via Google Maps.

Externe Komponenten laden

Externe Kompenenten
Dieser Cookie lädt externe Komponenten für funktionale Tools
_rspkrLoadCore
SitzungSitzung
Funktionales Cookie um den Readspeaker (Vorlesefunktion) zu nutzen.